Rhabarberkuchen

Den Hefeteig wie üblich zubereiten. Eventuell mehr Mehl benutzen. Den Teig ca. 45 Minuten gehen lassen.

Für den Belag Rhababer putzen, kleinschneiden und mit den restlichen Zutaten verrühren.

Den Hefeteig auf einem Blech auswalzen, nochmal gehen lassen.

Mit den Semmelbröseln bestreuen und den Belag darauf verteilen. Bei 180 bis 200°C eine Stunde backen.

Aus den Streuselzutaten einen Teig kneten, dabei darauf achten, dass die Butter nicht zu weich wird. Nach der Hälfte der Backzeit (30 Min.) die Streusel auf dem Kuchen verteilen und dann nochmal 30 Minuten weiterbacken.

Tipp: Wenn die Jahreszeit keinen Rhabarber hergibt, kann man auch andere Früchte wie Zwetschgen oder Kirschen nehmen. Dann aber unbedingt die Zuckermenge im Belag reduzieren!